Westwing wächst 2013 von 41 Mio Euro auf 110 Mio. Euro

Update: Westwing hat jetzt auch die offiziellen Geschäftszahlen veröffentlicht undseine Nettoumsätze 2013 von 41 Mio. Euro auf 110 Mio. Eurogesteigert.

Im Weihnachtsquartal stiegen die Umsätze demzufolge von 15 Mio. Euro auf 34 Mio. Euro. Mehr auch in derPressemitteilung(PDF).

Dieser Beitrag ist ursprünglich am 17.2.2014 erschienen – unter dem Titel"Westwing ist 2013 erstmals an Home24 vorbeigezogen":

Nicht Home24, sondern das weitaus später gestarteteWestwingHome&Living dürfte 2013die Umsatzmarke von 100 Mio. Euro geknackthaben und damit umsatzseitig erstmals an Home24 vorbeigezogen sein, das 2013 um 79% auf 93 Mio. Eurogewachsen ist.

Einen offiziellen Jahreswert gibt es noch nicht. Doch laut Kinnevik haben sich die Westwing-Umsätze in den ersten neun Monaten 2013 knappverdreifacht(PDF) –von 26 Mio. Euro (2012) auf 76 Mio. Euro:

Westwing2012

"Westwing reported net revenues of EUR 76m during the first nine months of 2013 compared to EUR 26m in the same period 2012, corresponding to an increase of 192%.

Founded in 2011 Westwing Home & Living is present in 10 countries including Germany, Italy, France, Russia, and Brazil.

During 2013 Westwinghas focused on improving customer experience by deepening the product offer, launching its mobile application and investing heavily in localised logistics, with in total 450,000 customers placing a total of 1.2 million orders."

Geht man davon aus, dass auch bei Westwing das vierte Quartal das stärkste ist bzw. rechnet man die2012er-Umsätzevon ca. 42 Mio. Euro entsprechend hoch, dürfte Westwing die 100 Mio. Euro Marke 2013 in jedem Fall übersprungen haben.

Als Fab.com den Weg für Westwing freimachte

Zuletzt hat Fab.com den Weg für Westwingfreigemachtund sich vom europäischen Marktzurückgezogen. 

Investorenseitig sind bisher 75 Mio. Euroin Westwing geflossen. 2013 war Tengelmann mit 8%eingestiegen. Zugleich hat sich One Kings Lane, eines der Vorbilder, weitere 112 Mio. Dollar Wachstumskapitalgesichert.

Zu den Perspektiven für Shoppingclubs hatten wir uns in denExchanges #29("Zulily und die nächste Welle der Shoppingclubs") ausgetauscht.

Frühere Beiträge zum Thema:

  • One Kings Lane: Shoppingclub holt weitere 112 Mio. Dollar
  • Tengelmann steigt mit 8% beim Shoppingclub Westwing ein
  • Samwer Report: Westwing erzielt 2012 Umsätze von 42 Mio. €
  • Westwing holt Vente-Privée Investor mit $50 Mio. an Bord
  • Samwers geben FashionForHome auf für Home24 und Westwing

« Ebay Wow! bleibt mit 48 Mio. € weit unter den Möglichkeiten |
Start
| Buch/Handel 2020: „Disrupting the biggest disruptor?” »

Westwing wächst 2013 von 41 Mio Euro auf 110 Mio. Euro

Update: Westwing hat jetzt auch die offiziellen Geschäftszahlen veröffentlicht und seine Nettoumsätze 2013 von 41 Mio. Euro auf 110 Mio. Euro gesteigert.

Im Weihnachtsquartal stiegen die Umsätze demzufolge von 15 Mio. Euro auf 34 Mio. Euro. Mehr auch in der Pressemitteilung (PDF).

Dieser Beitrag ist ursprünglich am 17.2.2014 erschienen – unter dem Titel "Westwing ist 2013 erstmals an Home24 vorbeigezogen":

Nicht Home24, sondern das weitaus später gestartete Westwing Home & Living dürfte 2013 die Umsatzmarke von 100 Mio. Euro geknackt haben und damit umsatzseitig erstmals an Home24 vorbeigezogen sein, das 2013 um 79% auf 93 Mio. Euro gewachsen ist.

Einen offiziellen Jahreswert gibt es noch nicht. Doch laut Kinnevik haben sich die Westwing-Umsätze in den ersten neun Monaten 2013 knapp verdreifacht (PDF) – von 26 Mio. Euro (2012) auf 76 Mio. Euro:

"Westwing reported net revenues of EUR 76m during the first nine months of 2013 compared to EUR 26m in the same period 2012, corresponding to an increase of 192%.

Founded in 2011 Westwing Home & Living is present in 10 countries including Germany, Italy, France, Russia, and Brazil.

During 2013 Westwing has focused on improving customer experience by deepening the product offer, launching its mobile application and investing heavily in localised logistics, with in total 450,000 customers placing a total of 1.2 million orders."

Geht man davon aus, dass auch bei Westwing das vierte Quartal das stärkste ist bzw. rechnet man die 2012er-Umsätze von ca. 42 Mio. Euro entsprechend hoch, dürfte Westwing die 100 Mio. Euro Marke 2013 in jedem Fall übersprungen haben.

Als Fab.com den Weg für Westwing freimachte

Zuletzt hat Fab.com den Weg für Westwing freigemacht und sich vom europäischen Markt zurückgezogen

Investorenseitig sind bisher 75 Mio. Euro in Westwing geflossen. 2013 war Tengelmann mit 8% eingestiegen. Zugleich hat sich One Kings Lane, eines der Vorbilder, weitere 112 Mio. Dollar Wachstumskapital gesichert.

Zu den Perspektiven für Shoppingclubs hatten wir uns in den Exchanges #29 ("Zulily und die nächste Welle der Shoppingclubs") ausgetauscht.

Frühere Beiträge zum Thema:

Original gefunden auf http://www.excitingcommerce.de: Westwing wächst 2013 von 41 Mio Euro auf 110 Mio. Euro

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s