Sony Xperia Z2 im Kurztest – Neue Xperia-Generation: Scharfe Konkurrenz für Samsungs Galaxy S5

Sony hat die neue Generation seiner Xperia-Serie vorgestellt. Im ersten Hands-on erweisen sich die Geräte als würdige Nachfolger, die hardwareseitig ordentlich zulegen. Mit dem Xperia Z2 hat Sony gar ein echtes Schmuckstück an der Hand, das Samsungs Galaxy S5 einheizt.Von FOCUS-Online-Redakteurin Marion Lenke


Drucken


Versenden
FOCUS OnlineSony mit neuem Flaggschiff: So gut ist das neue Xperia Z2

Sony hat die neue Generation seiner Xperia-Serie vorgestellt. Im ersten Hands-on erweisen sich die Geräte als würdige Nachfolger, die hardwareseitig ordentlich zulegen. Mit dem Xperia Z2 hat Sony gar ein echtes Schmuckstück an der Hand, das Samsungs Galaxy S5 einheizt.

Mit den neuen Geräten der Xperia-Serie ist Sony seinem Erfolgskonzept treu geblieben. So erben das neue Smartphone-Flaggschiff wie auch das Tablet einige Stärken ihrer Vorgänger, beispielsweise das wasser- und staubdichte Gehäuse. Sollte sich der sehr gute erste Eindruck im Test bestätigen, könnte das Sony Xperia Z2 sogar Samsungs Galaxy S5 die Show stehlen.

Das Sony Xperia Z2: Edelschicker Handschmeichler

Mit seinem Sony Xperia Z1 konnte Sony vergangenes Jahr Experten und User gleichermaßen begeistern. In wenigen Wochen gehört das derzeitige Top-Modell jedoch der alten Generation an, denn ab März soll das Xperia Z2 die Händlerregale füllen.

Das neue Sony-Flaggschiff ist im Vergleich zu seinem Vorgänger gewachsen. An die Stelle des 5-Zoll-Displays des Z1 ist nämlich ein 5,2 Zoll großer Screen gerückt. Erfreulich: Die Vergrößerung geht nicht zu Lasten der Haptik. Das Xperia Z2 erweist sich beim ersten Anfassen als echter Handschmeichler. Das Gehäuse ist 8,2 Millimeter dick – damit fällt das Smartphone ein wenig schlanker aus als das Xperia Z1. Wie das Vorgängermodell ist das Z2 nach dem IP55/58-Standard staub- und wasserfest.

Die Bildschirmauflösung ist mit 1920 x 1080 Pixeln gleich geblieben. Dafür setzt Sony diesmal auf ein IPS-Display statt auf die bisher verwendete TFT-Technik. Dank der Live-Color-LED-Technologie deckt der Screen laut Sony einen größeren Farbraum ab als herkömmliche Smartphones. Das Konzept scheint aufzugehen. Im ersten Hands-on überzeugt der Screen des Xperia Z2 durch klare realistische Farben, eine scharfe Darstellung und sehr gute Blickwinkelstabilität.

Superschnell und ruckelfrei

Unter der hübschen Schale  werkelt ein Snapdragon 801 mit einer Taktrate von 2,3 GHz. Der überzeugt in unserem ersten Hands-on am Sony-Stand durch eine flotte und ruckelfreie Performance beim Starten von Apps, Navigieren durch die Menüs und dem Aufrufen von Webseiten. Dem Vierkerner stehen 3GB Arbeitsspeicher zur Seite. Dazu kommen 16 GB für eigene Daten, die per Micro-SD-Karte um bis zu 64 GB aufgestockt werden können. Verbindung zur Außenwelt nimmt das Gerät via WLAN, UMTS, LTE und NFC auf. Der Akku ist 3200 mAh stark. Als Betriebssystem gibt es Android in der aktuellen Version 4.4, KitKat.

Original gefunden auf focus.de: Sony Xperia Z2 im Kurztest – Neue Xperia-Generation: Scharfe Konkurrenz für Samsungs Galaxy S5

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s