Shop Relaunch II – diese Fehler dürfen Ihnen nicht passieren

Wie im ersten Teil unserer kurzen Reihe zum Thema Shop Relaunch deutlich wurde, gehört ein Relaunch zur normalen Entwicklung eines jeden Online-Shops. Denn sowohl die Technik als auch die Anforderungen seitens der Kunden und der Suchmaschine entwickeln sich stetig weiter … Weiterlesen ?

0 Shop Relaunch II – diese Fehler dürfen Ihnen nicht passieren

Wie im ersten Teil unserer kurzen Reihe zum Thema Shop Relaunch deutlich wurde, gehört ein Relaunch zur normalen Entwicklung eines jeden Online-Shops. Denn sowohl die Technik als auch die Anforderungen seitens der Kunden und der Suchmaschine entwickeln sich stetig weiter und nur ein Relaunch hilft dabei aktuell und erfolgreich zu bleiben – wobei nicht alles und schon gar nicht auf einmal optimiert und modernisiert werden muss.

Damit es zu keinen kleineren und größeren Katastrophen nach dem Relaunch kommt, weil der generalüberholte Shop beispielsweise viel schlechter rankt als vor dem Relaunch, haben wir eine Liste mit Aspekten zusammengestellt, die auf jeden Fall zu beachten sind:

  • 301 WeiterleitungOft kommt im Rahmen eines Shop Relaunches eine neue Technologie zum Einsatz, um beispielsweise URLs durch URL-Rewriting „human readable“ (lesbar und verständlich) zu gestalten oder eine neue Seitenstruktur wird erstellt, sodass alte Inhalte nun über neue URLs abrufbar sind. Damit sowohl User als auch Suchmaschinen nicht auf 404-Error Seiten („Seite nicht gefunden“) laden, sondern zu den neuen Seiten und Inhalten weitergeleitet werden, muss eine 301 Weiterleitung („301 Redirect – permanently moved“) eingerichtet werden.
  • Datenmigration
    Die korrekte Datenmigration ist ein wichtiger Schritt beim Shop Relaunch, denn Produkt-, Kategorie-, Bild- und Kundendaten dürfen nicht verloren gehen. Zunächst gilt es, zu entscheiden, welche Daten unbedingt in den neuen Onlineshop übernommen werden müssen, welche Daten sich manuell nachpflegen lassen und auf welche Daten man aus Mangel an Relevanz verzichten kann. Dafür müssen Sie den Shop genau durchgehen und eine entsprechende Liste erstellen. Im Allgemeinen stehen immer zwei Wege bei der Datenmigration zur Auswahl: Nach einem Mapping des bestehenden Datenbankschemas, müssen Sie entscheiden, ob ein fertiges Migrations-Skript infrage kommt oder alle Daten individuell übernommen werden müssen. Eine genaue Planung im Vorfeld sowie die Dokumentation einzelner Schritte und regelmäßige Backups sind beim Projekt Datenmigration elementar. Vor allem letzteres kann bei eventuell aufkommenden Fehler dabei behilflich sein, Schritte rückgängige zu machen.
  • Einrichtung einer robots.txt oder eines Noindex-Tags 
    Während des Relaunchs können Sie den Online-Shop oder Bereiche, an denen Sie gerade arbeiten, mit einer robots.txt oder einem Noindex-Tag vor der Indexierung schützen. Das hindert die Suchbots beispielsweise daran, Inhalte Ihres neuen Online-Shops auf dem Testserver als Duplicate Content zu bewerten.Wichtig ist es jedoch, diese Sperre bevor der Shop nach dem Relaunch live geschaltet wird zu entfernen. Da ansonsten der gesamte Shop oder Shop-Bereiche von den Suchmaschinen nicht gefunden werden, was zu einem schlechten Ranking des Online-Shops führen kann.
  • Testsystem
    Bevor es an das Eingemachte geht, sollte der Relaunch und die damit verbundene Datenmigration an einem Testsystem, das identisch mit dem Livesystem ist, durchgeführt werden. Solch ein Testlauf hilft dabei, den Ausfall Ihres Online-Shops während des Relaunchs/der Migration so kurz wie möglich zu halten. Alle Schritte sollten genau dokumentiert werden. Die ausführliche Dokumentation ist wichtig, weil sie als Basis für die Erstellung eines genauen Ablaufplans für den Relaunch dient. Kommt es beim Testlauf zu Fehlern und Problemen, gilt es, diese und deren Lösungen genau festzuhalten, um diesen bei der Live-Migration vorzubeugen bzw. sie schnellstmöglich lösen zu können.

Original gefunden auf ecommerce-werkstatt.de: Shop Relaunch II – diese Fehler dürfen Ihnen nicht passieren

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s