ProSiebenSat.1 über die E-Commerce-Geschäfte 2013/14

"Rin in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln" heißt es weiter im Beteiligungsgeschäft der ProSiebenSat.1 Gruppe. Sein internes E-Commerce-Team für strategische Beteiligungen hatSeven Ventureswieder aufgelöst. Stattdessen wird im E-Commerce jetztfröhlich inkubiert- von Amorelie bis Valmano:

Epicassets

Die angesammelten Beteiligungen und Tochtergesellschaften im Reisebereich (weg.de, mydays, Tropo, etc.) hat man jetzt in die 7Travel GmbHausgelagert.

Das nächste E-Commerce-Cluster soll im "Beauty&Lifestyle"-Segment entstehen -vielleicht aber auch nicht:

7vcluster

"Die ProSiebenSat.1 Group wird nach dem Vorbild des Reiseportfolios deshalb weitere Commerce-Cluster aufbauen, etwa in den Bereichen Fashion sowie Home & Living."

Größere Minderheitsbeteiligungen zwischen 11% und 50% hält ProSiebenSat.1 nun auch an Wirkaufens im Second-Hand-Markt und an Kiveda Küchen.

Im Januar ist man außerdem mit 30% bei Mawaju ins Geschäft mit Kinder- und Umstandsmodeneingestiegen:

7vportfolio

Darum dass ProSiebenSat.1 irgendwann einmal das Beteiligungskapital, sprich: die Werbeplätze ausgehen, muss man sich vorerst keine Sorgen machen. Dafür gibt es schon jede Menge neuer TV-Kanäle:

P7s1channels

Alle Charts stammen aus der umfangreichenJahrespräsentation für das Geschäftsjahr 2013(PDF), die heuteveröffentlicht wurde.

Frühere Beiträge zum Thema:

  • Mawaju Umstandsmoden holt ProSiebenSat.1 mit 30% an Bord
  • ProSieben will 21% an Brille24 und hält 16% an Möbel.de
  • Valmano: Gelingt ProSiebenSat.1 ein Schmuck-Zalando?
  • ProSiebenSat.1 will auch bei Möbel.de einsteigen
  • Baby-Markt: Tengelmann holt ProSiebenSat.1 mit 16% an Bord
  • ProSiebenSat.1 steigt mit 10% bei KüchenQuelle ein
  • ProSiebenSat.1 steigt nach MyParfum auch bei Flaconi ein

Das nächste E-Commerce-Cluster soll im "Beauty & Lifestyle"-Segment entstehen – vielleicht aber auch nicht:

"Die ProSiebenSat.1 Group wird nach dem Vorbild des Reiseportfolios deshalb weitere Commerce-Cluster aufbauen, etwa in den Bereichen Fashion sowie Home & Living."

Größere Minderheitsbeteiligungen zwischen 11% und 50% hält ProSiebenSat.1 nun auch an Wirkaufens im Second-Hand-Markt und an Kiveda Küchen.

Im Januar ist man außerdem mit 30% bei Mawaju ins Geschäft mit Kinder- und Umstandsmoden eingestiegen:

Darum dass ProSiebenSat.1 irgendwann einmal das Beteiligungskapital, sprich: die Werbeplätze ausgehen, muss man sich vorerst keine Sorgen machen. Dafür gibt es schon jede Menge neuer TV-Kanäle:

Original gefunden auf http://www.excitingcommerce.de: ProSiebenSat.1 über die E-Commerce-Geschäfte 2013/14

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s