Kostenlos: Das e-map whitepaper “Fulfillment”

Das attraktivste Produkt und der beste Webshop nutzen wenig, wenn das Fulfillment nicht stimmt. Mit der prompten Zusendung allein ist es nämlich nicht mehr getan. Die Erwartungen der Kunden sind so hoch wie das Leistungsspektrum der Dienstleister umfangreich. Es gibt also einige Stellschrauben entlang der Wertschöpfungskette.

Von Olaf KolbrückOlaf Kolbrück | Heute 09:05 | Kommentieren

Das attraktivste Produkt und der beste Webshop nutzen wenig, wenn das Fulfillment nicht stimmt. Mit der prompten Zusendung allein ist es nämlich nicht mehr getan. Die Erwartungen der Kunden sind so hoch wie das Leistungsspektrum der Dienstleister umfangreich. Es gibt also einige Stellschrauben entlang der Wertschöpfungskette. Kunden wollen es vor allem bequem. Das gilt für Bestellannahme ebenso wie für Zahlungsverfahren oder die Lieferung und die Retourenabwicklung. Flexibilität ist also von Händlern und Dienstleistern gefragt. In unserem kostenlosen Whitepaper zum Thema Fulfillment zeigen wir auf, was Kunden erwarten und wo Händler und Dienstleister aufs Tempo drücken wollen. Dabei geht es unter anderem um:
Personalisierung auf dem letzten Meter
Wie Kunden zahlen wollen und was Händler bieten
Kooperationen gegen den Kosten-Wahnsinn

Original gefunden auf etailment.de: Kostenlos: Das e-map whitepaper “Fulfillment”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s