Initiative „Gegen Masseneinwanderung“ – So spottet das Netz über die Abstimmung in der Schweiz

Ganz knapp haben sich die Schweizer an der Wahlurne für die Initiative „Gegen Masseneinwanderung“ entschieden. Das ruft bei vielen Unverständnis hervor, Politiker diskutieren das Für und Wider. In den sozialen Netzwerken spotten die User währenddessen über das Abstimmungsergebnis in der Schweiz.

von Uwe Hamburger

warum hier immer wieder die Tatsachen verdreht werden. Mein Eindruck ist, daß es eine große Zustimmung im Netz gibt, daß die Schweizer selber bestimmen durften, wie ihre Zukunft aussehen soll. Sie haben eine echte demokratische Entscheidung gefällt, die den anderen Europäern vordergründig mißfällt. Was gibt es an einer demokratischen Entscheidung zu mäkeln? Das Land ist souverän und kann selber entscheiden, wohin der Weg gehen soll. Im Grunde beneiden wir doch die Schweizer wegen ihrer Basisdemokratie. Bei uns heißt es Stimme abgeben und danach Maul halten. Das ist überhaupt nicht demokratisch.Antwort schreiben

5

Original gefunden auf focus.de: Initiative „Gegen Masseneinwanderung“ – So spottet das Netz über die Abstimmung in der Schweiz

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s