Apple: Eigenes Netzwerk für Musik, Filme, iCloud

Apple arbeitet am Bau einer eigenen Infrastruktur, um Inhalte wie Musik und Filme übers Internet auszuliefern und um seine iCloud mit mehr Bandbreite zu versorgen.






r deren Auslieferung und baut sein eigenes Netzwerk auf.

Streamingmedia.com unter Berufung auf Insiderquellen. Laut Bericht hat Apple in den letzten Monaten eine Reihe von Netzwerkspezialisten mit einschlägigen Kenntnissen eingestellt und ist bereits in der Planungsphase.

Der Bericht sieht Apples Pläängst fälligen Schritt, um mit der Konkurrenz Schritt zu halten. Firmen wie Microsoft, Google/YouTube, Facebook, Yahoo und sogar Twitter sind diesen Weg bereits gegangen, für Anbieter von Filmen übers Internet wie Netflix gehört ein eigenes Content Delivery Network (CDN) zur Grundausstattung. Apple hat sich bisher bei Spezialfirmen wie Akamai und Level 3 bedient, doch wenn iTunes weiter wächst, ist ein eigenes Netzwerk unumgänglich. Zudem soll die eigene Infrastruktur für eine bessere Performance bei der iCloud sorgen.

ürften dann bald Apples Dienstleister haben. Laut Bericht hat allein Akamai letztes Jahr mit Apple 100 Millionen Dollar Umsatz gemacht. Vor einigen Monaten war Akamai nach eigener Aussage in Verhandlungen "mit seinem größten Media-Kunden" über die künftige Preisgestaltung und hatte daraufhin seine Umsatzprognose reduziert.

 (mo)

Original gefunden auf business.chip.de Online Businessnews: Apple: Eigenes Netzwerk für Musik, Filme, iCloud

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s