AO.com: Elektrogeräte-Shop mit 315 Mio. € Umsatz plant IPO

In der Schweiz hat sich kürzlich erst die Coop-GruppeNettoshop geschnappt, den dort "führenden Online-Shop für Elektrohaushaltswaren", mit Online-Umsätzen von rund 68 Mio. SFr (ca. 55 Mio. Euro).

In dieser Woche wurdenun bekannt, dass in England die Gründer vonAO.com("Appliances Online") den Exit über die Börse anstreben.

AO.com, das sich auf Waschmaschinen, Kühlschränke und elektrische Haushaltsgeräte jeglicher Art spezialisiert hat, will seine Umsätze im laufenden Geschäftsjahr von 260 Mio. Pfund (ca. 315 Mio. Euro) auf 400 Mio. Pfund (ca. 485 Mio. Euro)steigern:

Aocom

"AO.com, the online electricals retailer, is aiming for a £1bn valuation when it floats on the London Stock Exchange later this year – more than treble the market capitalisation it was hoping to achieve just four months ago.

AO.com had sales of £260m for the year to March 2013, although it is growing rapidly with sales expected to be closer to £400m this year. Its pre-tax profit in the year to March was £7.2m."

AO.com wurde 2000gegründetund gehört zuDRL, das neben der Hauptseite auchAppliance DealsundAppliance Reviewsbetreibt und dieShops anderer Händlerbedient. Einen guten Einstieg bietetWikipedia.

Boohoo.com will ebenfalls an die Börse

Neben AO.com plant auch der britische Modeversender Boohoo.comseinen Exit, inzwischen ebenfallsüber die Börse.Boohoo.comhat zuletzt Umsätze von 67 Mio. Pfund (ca. 81 Mio. Euro) erzielt.

Frühere Beiträge zum Thema:

  • Metro Gruppe steigt bei iBOOD ein und erhöht bei Flip4New
  • Wie sich Conrad die Zukunft von Getgoods und HOH vorstellt
  • Werkzeugversender svh24 soll an die Würth-Gruppe gehen
  • Bestseller stockt bei Stylepit auf 26% auf für potenzielle Übernahmen
  • Zulily gelingt der wichtigste Börsengang des Jahres

« Die Topthemen im Januar |
Start
| 004 GmbH und OSF Global Services sind neu in der K5 Liga »

AO.com: Elektrogeräte-Shop mit 315 Mio. € Umsatz plant IPO

In der Schweiz hat sich kürzlich erst die Coop-Gruppe Nettoshop geschnappt, den dort "führenden Online-Shop für Elektrohaushaltswaren", mit Online-Umsätzen von rund 68 Mio. SFr (ca. 55 Mio. Euro).

In dieser Woche wurdenun bekannt, dass in England die Gründer von AO.com ("Appliances Online") den Exit über die Börse anstreben.

AO.com, das sich auf Waschmaschinen, Kühlschränke und elektrische Haushaltsgeräte jeglicher Art spezialisiert hat, will seine Umsätze im laufenden Geschäftsjahr von 260 Mio. Pfund (ca. 315 Mio. Euro) auf 400 Mio. Pfund (ca. 485 Mio. Euro) steigern:

"AO.com, the online electricals retailer, is aiming for a £1bn valuation when it floats on the London Stock Exchange later this year – more than treble the market capitalisation it was hoping to achieve just four months ago.

AO.com had sales of £260m for the year to March 2013, although it is growing rapidly with sales expected to be closer to £400m this year. Its pre-tax profit in the year to March was £7.2m."

Original gefunden auf http://www.excitingcommerce.de: AO.com: Elektrogeräte-Shop mit 315 Mio. € Umsatz plant IPO

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s