BITKOM warnt vor eigenem IT-Dienstleister der Kassenärzte

BITKOM warnt vor eigenem IT-Dienstleister der Kassenärzte

Der Hightech-Verband BITKOM kritisiert die Pläne der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, gemeinsam mit den Kassenärztlichen Vereinigungen einen eigenen IT-Dienstleister zu gründen. eigener IT-Dienstleister würde in privaten Markt eingreifen „Die Kassenärztliche Bundesvereinigung greift mit dem geplanten kostenfreien Angebot in einen funktionierenden privaten Markt ein. Ein solcher Markteingriff gefährdet künftige Innovationen“, warnt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Nach den Plänen…
Weiterlesen »

  1. Was die Übernahme des Thermostat Herstellers Nest von Google bedeutet Seit einiger Zeit befassen wir uns mit dem immer weiter ausufernden Google Universum, das uns nach Robotern und selbstfahrenden Autos nun mit Nest einen Hersteller digitaler Thermostate und Rauchmelder beschert. Derzeit findet man mehr Nachrichten zu fantastischen Zukunftsszenarien, wie Google Paketauslieferung durch selbstfahrende Fahrzeuge, die von humanoiden Robotern bemannt sind,…
  2. Intel und Metaio integrieren Intel RealSense SDK mit 3D AR Tracking Auf der International CES, der weltweit wichtigsten Consumer Electronics Messe, wurde die geplante Integration der patentierten 3-D Augmented Reality Tracking Software (SDK) von Metaio mit dem Intel® RealSense™ Software Development Kit (SDK) bekannt gegeben. AR Tracking Technologie mehrfach ausgezeichnet Die mehrfach ausgezeichnete Augmented Reality-Tracking-Technologie (ISMAR Tracking Competition sowie Volkswagen Tracking…

YARPP


Von Stefan Hoffmeister |
15. Januar 2014 | Themen: Technologie | Keine Kommentare

Der Hightech-Verband BITKOM kritisiert die Pläne der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, gemeinsam mit den Kassenärztlichen Vereinigungen einen eigenen IT-Dienstleister zu gründen.

eigener IT-Dienstleister würde in privaten Markt eingreifen

„Die Kassenärztliche Bundesvereinigung greift mit dem geplanten kostenfreien Angebot in einen funktionierenden privaten Markt ein. Ein solcher Markteingriff gefährdet künftige Innovationen“, warnt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Nach den Plänen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung soll eine eigene Gesellschaft gegründet werden, die den Pflichtmitgliedern der Kassenärztlichen Vereinigungen IT-Dienstleistungen und -Produkte kostenlos zur Verfügung stellt.

„Die Bundesregierung sollte dies unterbinden und sicherstellen, dass ein fairer Wettbewerb auf dem Markt der Gesundheits-IT zum Wohle von Patienten und Ärzten bestehen bleibt“, so Rohleder.

Der BITKOM hält die Pläne gleich aus mehreren Gründen für problematisch. Zum einen ist die Produktion von Software nicht durch den gesetzlichen Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gedeckt.

„Nach vielfach bestätigter obergerichtlicher Rechtsprechung stellt die kostenlose Abgabe von Hard- und Software durch kassenärztliche Vereinigungen an ihre Mitglieder einen wettbewerbsrechtlichen Verstoß da“, so Rohleder.

Zum anderen investieren IT-Dienstleister und Softwareunternehmen hohe Summen in Entwicklung und Innovationen und sorgen damit in einem funktionierenden Wettbewerb für größtmögliche Sicherheit der Anwendungen. Und schließlich ist die Kassenärztliche Bundesvereinigung gesetzlich damit beauftragt, Praxissoftware vor der Nutzung in Arztpraxen zu zertifizieren. Dabei müssen der Zertifizierungsstelle umfangreiche Dokumentationen vorgelegt werden, die auch tiefen Einblick in das geistige Eigentum der Anbieter ermöglichen. „Als Zertifizierungsstelle einerseits und Anbieter andererseits droht ein nicht aufzulösender Interessenkonflikt“, so Rohleder.

Über den BITKOM

Der BITKOM vertritt mehr als 2.100 Unternehmen, davon rund 1.300 Direktmitglieder mit 140 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. 900 Mittelständler, mehr als 100 Start-ups und nahezu alle Global Player werden durch BITKOM repräsentiert. Hierzu zählen Anbieter von Software & IT-Services, Telekommunikations- und Internetdiensten, Hersteller von Hardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien und der Netzwirtschaft.

Ähnliche Artikel:

Original gefunden auf geistreich78.info: BITKOM warnt vor eigenem IT-Dienstleister der Kassenärzte

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s