Ebay: Ab Februar Handel mit Bitcoins in England

Noch ist Bitcoin als Zahlungsmittel bei Ebay nicht zugelassen, doch das Unternehmen macht die Online-Währung schon mal salonfähig.






PayPal-Chef David Marcus: "Ich glaube an Bitcoin." (Foto: Reuters)

Noch ist Bitcoin als Zahlungsmittel bei Ebay nicht zugelassen, doch das Unternehmen macht die Online-Währung schon mal salonfähig. Ab dem 10. Februar soll in Großbritannien in den
Ebay-Kleinanzeigen die Kategorie "Virtuelle Währungen" online sein, über die
Bitcoins oder
Litecoins verkauft werden können.

Das heißt, Ebay wird zum Handelsplatz für Bitcoins und tritt damit indirekt in Konkurrenz zu etablierten Tauschbörsen wie die japanische Mt.Gox. Der Unterschied ist, dass Transaktionen über die Ebay-Kleinanzeigen nur direkt zwischen Privatleuten stattfinden, während Mt.Gox und ähnliche Börsen die Währung in Eigenregie kaufen und verkaufen.Nur eine Frage der Zeit

Ebay hat den Schritt in Richtung Zulassung von Bitcoin als Zahlungsmittel (im Gegensatz zu
anderen US-Händlern) wie noch nicht gewagt, weil es noch auf die Klärung einiger wichtiger Punkte seitens der Finanzbehörden wartet. Andererseits steht die Unternehmensführung der virtuellen Währung grundsätzlich positiv gegenüber. Erst kürzlich
twitterte David Marcus, Chef der Ebay-Tocher PayPal, dass er an Bitcoin glaubt.  (mo)

Original gefunden auf business.chip.de Online Businessnews: Ebay: Ab Februar Handel mit Bitcoins in England

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s